Vortrag: Wie kam ich zu einem Tigerbaby

Juni 20, 2016

Trotz Fußball-EM-Spiel Deutschland gegen Polen (0:0) war am 16. Juni das Vereinshaus des Tierschutzvereins Niederbarnim e.V. in Ladeburg sehr gut besucht. Die Tigermamas Doris und Lisanne Tesch berichteten anschaulich über die außergewöhnliche Zeit mit Ihrem Tigerbaby Diego im eigenen Wohnhaus. Belebt wurde der Bericht mit zahlreichen Fotos und einem Film, bei denen die Zuschauer auch einen kleinen Einblick in Privatleben der Familie bekamen. Denn neben einem Tigerbaby tummelten sich im Wohnzimmer der Familie Tesch weitere tierische Zwei- und Vierbeiner und sie kamen bestens miteinander aus.

Beide Tigermamas beantworteten viele Fragen der Zuhörer und bekamen neben großem Applaus weitere Spenden für Tiger Diego. Alle, die es verpasst haben, können sich auf eine Wiederholung freuen, ein Termin findet sich.

Ein Tipp:
Am 06.10.2016 hält Veterinärmediziner Herrn Rafael, der das Felidae Wildkatzen- und Artenschutzzentrum leitet, einen Vortrag im Vereinshaus des Tierschutzvereins Niederbarnim e.V.

 

DSC_6745-web

2 Comments on “Vortrag: Wie kam ich zu einem Tigerbaby

  1. Habe eben die super schöne Seite von Diego entdeckt uns muss sagen das er ein wunderschöner Tiger ist 🙂 Kann man ihn besuchen ? LG Sani

    1. Liebe Sani, selbstverständlich kannst Du Diego sowie seine Tiger-Freundin Heike besuchen, sie wohnen im Wildkatzenzentrum Felidae in Tempelfelde und freuen sich auf Deinen Besuch! Melde Dich einfach vorher per Telefon: 03337 46 32 70 oder per E-Mail info@wildkatzen-barnim.de zur Führung an. Viele Grüße

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*