Der Land Brandenburg Tiger

Das Landesamt für Umwelt, Gesundheit und Verbraucherschutz stellt Diego so lange bei Frau Dr. Tesch in der Praxis sicher, bis es sein Gesundheitszustand erlaubt, ausziehen zu können. In den nächsten drei Wochen wird er zur Eingewöhnung regelmäßig sein neues Zuhause im Wildkatzen-Zentrum Felidae Tempelfelde besuchen. Diego erhielt in dieser Woche zur eindeutigen Kennzeichnung einen Mikrochip mit Identifikationsnummer. Ohne zu mauzen und weiterlesen …

Diego, der Entdecker

Diego entwickelt sich gut und wiegt schon fünf Kilogramm. Er braucht, außer gegen Blähungen, keine weiteren Medikamente mehr. Er läuft zielsicher durch Haus und Garten und entdeckt dabei allerlei Neues. Er artikuliert sich unterschiedlich, indem er bei Wohlbefinden mauzt oder aus Wut knurrt, wenn es nicht nach seinen Vorstellungen läuft. Ein erstes Fauchen war zu hören und vor seinen weiterlesen …

Der Wonneproppen

Nach drei Wochen entwickelte sich Diego zu einem kräftigen Tigerbaby und wog bereits 4800 Gramm. Mit aufgestellten Ohren tapst er neugierig durch den Garten und bekräftigt willensstark seine Wünsche. Er hat gesunden Appetit und teilt dies mit lauter Stimme und im Abstand von vier Stunden mit. Er erhält sechs Mahlzeiten pro Tag, eine Katzenwelpen-Aufzugsmilch und Spezialnahrung weiterlesen …

Ein Tiger in Bernau?

Das ist eine gute Frage: Wie kommt ein Tigerbaby nach Bernau bei Berlin? Es soll zwar wieder Wölfe in Brandenburg geben, aber von Tigern ist nichts bekannt. Es klingelte an der Tür bei Dr. Doris Tesch und vor dem Gartentor stand ein Körbchen. Als Tierärztin ist Frau Tesch einige Überraschungen gewöhnt, aber in diesem Fall traute weiterlesen …