Autor: diego_2015

Was macht eigentlich Diego?

Wie Sie im Video sehen, genießen Heike und Diego den Frühling. Sie spielen, räkeln und putzen sich, was Tiger eben so machen. Schauen Sie wieder mal vorbei im Wildkatzenzentrum Felidae! Rufen Sie einfach an unter +49 (0)3337 46 32 70 oder schreiben Sie an: info@wildkatzen-barnim.de und vereinbaren Sie Ihren persönlichen Besuchstermin.

Vortrag: Wie kam ich zu einem Tigerbaby

Trotz Fußball-EM-Spiel Deutschland gegen Polen (0:0) war am 16. Juni das Vereinshaus des Tierschutzvereins Niederbarnim e.V. in Ladeburg sehr gut besucht. Die Tigermamas Doris und Lisanne Tesch berichteten anschaulich über die außergewöhnliche Zeit mit Ihrem Tigerbaby Diego im eigenen Wohnhaus. Belebt wurde der Bericht mit zahlreichen Fotos und einem Film, bei denen die Zuschauer auch einen kleinen weiterlesen …

Tierschutzpreis für Tigermama Dr. Doris Tesch

Heute war es soweit. Vertreter des Landkreises ehrten Frau Dr. Doris Tesch mit dem Barnimer Tierschutzpreis. Das Preisgeld von 300 Euro sowie ein Bild der Eberswalder Künstlerin Gudrun Sailer geht jährlich an Barnimer Bürger, die besondere Leistungen für den Tierschutz erbracht haben. Frau Tesch spendete ihr Preisgeld dem Verein Raubkatzen Barnim e.V. für das geplante weiterlesen …

Ein neues Gehege für Diego

Am Ende einer langen Reise gibt es ein Happy End. Tiger Diego bekommt im Barnim endgültig ein Zuhause. Brandenburgs Agrar- und Umweltminister Jörg Vogelsänger stellt 250.000 Euro aus dem ministeriellen Verfügungstopf der Lotto Land Brandenburg GmbH für die Unterbringung des Findlings im Wildkatzen- und Artenschutzzentrum „Felidae“ in Tempelfelde zu Verfügung. Der Verein hat aus Eigenmitteln weiterlesen …

Geheimtipp

Ab sofort führen an den Wochenenden die beiden Tiger-Mamas Lisanne und Doris Tesch (im Wechsel) höchstpersönlich durch das Wildkatzenzentrum! Sie berichten Wissenswertes über Schneeleoparden, Nebelpardern, Leoparden, Fossas, Rostkatzen.. Natürlich beantworten sie besonders gern Ihre Fragen zum Tiger Diego 😉 Bitte melden Sie sich per Telefon oder E-Mail zur Führung an: Tel: 03337 46 32 70 weiterlesen …

3. März – Tag des Artenschutzes

Viele der Tierarten, die im FELIDAE Wildkatzen- und Artenschutzzentrum Barnim gehalten werden, sind in der Natur aus verschiedenen Gründen von der Ausrottung bedroht. Daher kommt auch unser Einsatz uns im Rahmen von Erhaltungszuchtprogrammen (EEP) und in Zusammenarbeit mit anderen Zoos und zoologischen Institutionen zu engagieren. Ziel dieser Programme ist es, gesunde, genetisch ausbalancierte Reservepopulationen aufzubauen weiterlesen …

Unsere Crowdfunding Kampagne ist zu Ende

Liebe Artenschutz- und Tierfreunde, Sponsoren, bekannte und unbekannte Spender, unsere Crowdfunding Kampagne ist zu Ende und endlich haben wir all Eure Kontakte erhalten, um uns direkt bei Euch für die tolle Unterstützung zu bedanken! Wir sind überwältigt von der Hilfsbereitschaft und der Großzügigkeit für Tiger Diego. Mit 12.437 € kam ein weiterer Teil der Finanzierung des neuen Geheges für Tiger Diego weiterlesen …

Spendenübergabe im Wildkatzenzentrum

Am Samstag waren die vielen Diego-Unterstützer aus Bernau und Umgebung zur offiziellen Spendenübergabe im Wildkatzenzentrum eingeladen. Aus den Spendenbüchsen kamen Spenden in Höhe von 5.716 Euro zusammen zuzüglich 6.000 Euro der Firmen Bayer Vital GmbH, Merial GmbH und der Elanco Deutschland GmbH. Die Diego-Spendenbüchsen standen von November 2015 bis Januar 2016 in vielen Geschäften und einigen Bernauer Apotheken, weiterlesen …

Diego und seine Spiel­ge­fähr­tin

Kurz vor Weihnachten erhielt Diego eine neue Spielgefährtin. Das Wildkatzenzentrum erhielt die sechs Monate alte Tigerin „Heike“. Die beiden Tiger verstehen sich sehr gut und sie tollen bei Spaziergängen übermütig im Schnee herum. Besonders Diego fühlt sich im Schnee sehr wohl und kann vom Toben in der weißen Pracht nicht genug bekommen. Der RBB war weiterlesen …

Begegnung mit Wildkatzen

Ein Besuch des Wildkatzenzentrums ist nicht nur die eindrucksvolle Begegnung mit Groß- bzw. Raubkatzen wie Schneeleoparden, Nebelpardern, Leoparden, Fossas und Rostkatzen. Es ist zugleich die Begegnung mit einer verantwortungsvollen Aufgabe, der wir alle verpflichtet sind: Uns für die Artenvielfalt zu bekennen und ihren dramatischen Rückgang aufzuhalten bzw. zu mindern. Bei einer fachkundigen Führung (nach Voranmeldung weiterlesen …

Zu Besuch bei Tiger Diego

Am Wochenende besuchten Tigermama Dr. Doris Tesch und ihre Tochter Lisanne Tiger Diego im Wildkatzenzentrum Felidae in Tempelfelde. Zwischenzeitlich hat sich Diego etwas eingelebt und sich an seine neuen Pfleger gewöhnt. Nach einer ausführlichen Begrüßung spielten und tobten sie gemeinsam bis es dunkel wurde. Im freien und umzäunten Gelände gab es tolle Tiger-Verstecke und Kletterfelsen. Danach hatte Diego ordentlich weiterlesen …

Tiger Diego zieht um

Unter großem Medieninteresse ist Tiger Diego heute von Bernau nach Tempelfelde in das Felidae Wildkatzen- und Artenschutzzentrum Barnim gezogen. Tigermama Doris Tesch höchstpersönlich brachte ihn zu Renato Rafael, dem Gründer des Wildkatzenzentrums. Dort soll er ein großzügiges Gehege erhalten, dafür werden Spenden gesammelt. Frau Tesch nutzte die Gelegenheit, die ersten Diego-Spendengelder offiziell zu übergeben, die in der Spendenbüchse ihrer Tierarztpraxis eingegangen sind. weiterlesen …

Diego sagt DANKE

In den letzten Wochen gab es jede Menge Diego-Berichterstattung in Zeitungen, im Web und Fernsehen. Diego eroberte die Herzen vieler Menschen im Sturm. Nun steht Diegos Umzug unmittelbar bevor und die Planungen für seine neue Unterkunft laufen auf Hochtouren. Erfreulich ist die hohe Spendenbereitschaft für sein neues Gehege, dessen Bau ohne weitere Hilfe nicht zu realisieren ist. weiterlesen …

Diego, der Frischluftfanatiker

Warum mag Diego kein Rindfleisch fressen? Dieser Frage stellte sich Frau Dr. Tesch. Sie informierte sich ausführlich über Tiger Verhaltensweisen zur Nahrungsbeschaffung für Jungtiere, die noch nicht über ein vollständiges Gebiss verfügen. Es geht so: Tigermütter erbrechen ihren Jungen das Fleisch vom Beutetier, somit ist die Nahrung etwas „vorverdaut“. Schlussfolgernd überbrüht Frau Dr. Tesch die weiterlesen …

Diego, das wilde Kätzchen

Diegos Gesamtentwicklung macht große Fortschritte. Er wiegt bereits 7600 g, ist gesund, kräftig und putzmunter. Er tollt fröhlich im Haus und Hof umher, denn es gibt für ihn genügend Spielkameraden oder er kämpft mit seinen Tigerplüschtieren. Chihuahua Adoptivmutti Lucy lässt ihn nicht aus den Augen und kümmert sich persönlich um ihr größeres Baby. Auch Besuch weiterlesen …

Der Plan

Was für ein aufregendes Tigerwochenende! Diego war zu Besuch im Wildkatzenzentrum Felidae in Tempelfelde und ließ sich höchstpersönlich vom Architekten die Pläne für sein neues Gehege erläutern. Er bewunderte seine neuen und viel größeren Mitbewohner im Wildkatzenzentrum und ging selbstständig auf Entdeckungsreise. Als noch zahnloser Tiger durfte er unter Aufsicht frei auf dem Gelände herumtapsen.

Diego, der Superstar

In den letzten Tagen lagen Männer auf der Terrasse bei Frau Dr. Tesch. Auf Augenhöhe wurde Diego von vorn bis hinten gefilmt oder fotografiert, keine seiner Bewegungen blieb unbeobachtet. Er genoss die Aufmerksamkeit, wie es sich für einen richtigen Star gehört. In unzähligen Medien wurde ausführlich und liebevoll von Diego und seinem Tigerleben berichtet. Eine kleine weiterlesen …

Diego entwickelt sich prächtig

Diego entwickelt sich weiterhin prächtig, ist gesund und wiegt 5.600 Gramm. Von der Milch allein wird er nicht mehr satt und erhält ab heute eine Portion Rinderhack als zusätzliche Nahrung. Mit großer Neugierde erforscht er seine Umwelt und saust ausgelassen durch den Garten. Wie alle anderen Kleinkinder benötigt er ständige Beaufsichtigung, denn er steckt alles weiterlesen …